Aktuelles

"Jugend forscht" in der Munich School of Robotics and Machine Intelligence

Beim Regionalwettbewerb München-West traten über 80 junge MINT-Talente in 51 Teams an.


Patenunternehmen der Veranstaltung am 4. und 5. März waren erstmals die Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM), die Stiftung Robokind und Franka Emika. Austragungsort war die Robotikhalle der MSRM in der Heßstraße 134.

Die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigten eine große Bandbreite an spannenden und innovativen Forschungsprojekten in den sechs Jugend forscht-Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. Die Arbeiten reichten von Lösungsansätzen, um Plastikmüll aus dem Meer zu fischen, bis hin zu einer neuen Methode, menschlichen Knorpel mit einer hohen Erfolgsquote aus Natrium-Alginat zu rekonstruieren.

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Im letzten Jahr haben mehr als 12.000 Kinder und Jugendliche teilgenommen und 6.617 Forschungsprojekte angemeldet. Schirmherr von „Jugend forscht“ ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Weiterführende Links:

Süddeutsche Zeitung:
Dankbare Mülltonne (05.03.2020)

Website des Wettbewerbs:
www.jugend-forscht.de