Aktuelles

Eröffnung Geriatronikzentrum

TUM Forschungszentrum „Geriatronik“ in Garmisch-Partenkirchen am 6. Oktober 2018 eröffnet Staatsminister Dr. Florian Herrmann: Eine segensreiche Einrichtung Selbstbestimmtes Wohnen im Alter durch Roboter-Assistenten


Menschen in Industriestaaten werden immer älter, zugleich fehlen qualifizierte Pflegekräfte. Ein Projekt der Technischen Universität München (TUM) soll Abhilfe schaffen: Am heute eröffneten TUM Forschungszentrum „Geriatronik“ in Garmisch-Partenkirchen werden zukünftig Roboterassistenten entwickelt und erprobt, die ein selbstbestimmtes Leben auch im hohen Alter möglich machen sollen. Dies wird ermöglicht durch Fördermittel des Bayerischen Wirtschaftsministeriums sowie der LongLeif GaPa gGmbH, die das von der Leifheit-Stiftung erhaltene Vermögen für den Markt Garmisch-Partenkirchen verwaltet.

Auf zwei Etagen und rund 700 Quadratmetern werden zunächst rund 15 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TUM Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) arbeiten. Das TUM Forschungszentrum Geriatronik ist ein wesentlicher Bestandteil der ersten MSRM-Leuchtturm-Initiative, die sich mit der Zukunft der Gesundheit beschäftigt

Siehe auch

Bildergalerien zur Eröffnung können hier gefunden.